×

Pflanze des Monats: 'Hamburger Stadtpark' - Blaukissen

aubrieta-hamburger-stadtpark-2
aubrieta-hamburger-stadtpark
Aubrieta `Hamburger Stadtpark´ - Blaukissen

Ein Meer von Blüten in tiefem Violettblau erfreut im Frühling den Gartenbesitzer. Das graugrüne Laub sorgt auch im Winter für Farbe. Aubrieta x cultorum 'Hamburger Stadtpark' bildet dichte Teppiche in Gärten und Parkanlagen. Es ist pflegeleicht und vielfältig einsetzbar. Das Blaukissen 'Hamburger Stadtpark' zeichnet sich durch einen polsterbildenden, horstigen Wuchs aus. Mit einer Höhe von maximal zehn Zentimeter ist es niedrig, wächst üppig in die Breite und bedeckt weitläufige Flächen. Seine lanzettlich geformten Blätter sind fein behaart und der Blattrand ist gekerbt. Dank ihrer feinen Behaarung schimmern sie in einem samtigen, graugrünen Farbton.

Von April bis Mai ist Aubrieta x cultorum 'Hamburger Stadtpark' mit seinen kleinen, kurzstängeligen Blüten übersät. Mit ihren schalenförmig angeordneten Blütenblättern und dem leuchtenden Violettblau sorgen sie für Frühlingsgefühle. Bienen, Hummeln und Schmetterlinge lassen sich gern auf den Blüten nieder, um sich dem reichhaltigen Nahrungsangebot hinzugeben. Das Blaukissen 'Hamburger Stadtpark' ist eine junge Züchtung aus dem Jahre 1990 von Deutschmann & Hahn. In Vorgärten und Parkanlagen ist es häufig als Bodendecker anzutreffen. Aubrieta x cultorum 'Hamburger Stadtpark' ist eine klassische Steingartenpflanze. Es lugt zwischen Steinfugen hervor und bedeckt Mauerkronen mit seiner Blütenpracht. In Gesellschaft von Ziergräsern und Moos kommt es hervorragend zur Geltung. Auch für den Bauerngarten ist das Blaukissen 'Hamburger Stadtpark' wunderbar geeignet. Es ist eine beliebte Pflanze für die Begrünung von Dächern. In Kübel oder Tröge gepflanzt, schmückt es den Balkon und die Terrasse.

Aubrieta x cultorum 'Hamburger Stadtpark' bevorzugt einen sonnigen Standort. Für eine optimale Entwicklung benötigt es einen frischen, gut durchlässigen Boden. Dieser ist ideal mit einem neutralen pH-Wert und humusarm. Zwischen Steinen fühlt sich das Blaukissen 'Hamburger Stadtpark' geborgen, da es die von ihnen abgestrahlte Wärme liebt. Auch benötigt es die frische Kühle, die sich in den Steinfugen bildet. In dem wenigen Boden zwischen den Steinen wurzelt es hervorragend. Nach dem Einpflanzen empfiehlt es sich, Aubrieta x cultorum 'Hamburger Stadtpark' regelmäßig zu gießen, bis es sich fest eingewurzelt hat. Gartenexperten raten, die mehrjährige Staude alle zwei bis drei Jahre zu teilen sowie schwache Triebe und Wurzeln zu entfernen. Danach wächst das Blaukissen 'Hamburger Stadtpark' üppiger und ist noch blühfreudiger. Nach der Blüte erfolgt ein Rückschnitt der verblühten Stängel bis zum grundständigen Blattschopf. Die wintergrüne Staude zeichnet sich durch eine gute Frosthärte aus.